Sprechen Sie Französisch? weis weltweit schon!

Die Flagge der Frankophonie. Sie symbolisiert die fünf Kontinente und die Verbreitung der französischen Sprache über den gesamten Globus.

 

Von Irisch zu Französisch. Nicht nur Frühlingsanfang & Weltglückstag – auch internationaler Tag der französischen Sprache

Am 20. März feiert die französischsprachige Welt den Tag der Frankophonie. Dieser steht ganz im Zeichen der Verbreitung und Förderung des Französischen als Weltsprache und der Darstellung der kulturellen Vielfalt der französischsprachigen Welt.

Als eine der sechs Arbeitssprachen der Vereinten Nationen wird die französische Sprache weltweit mit dem Internationalen Tag der französischen Sprache gefeiert. Als Datum wurde der Jahrestag der internationalen Organisation der Frankophonie gewählt.

Als Frankophonie wird die Gesamtheit der französischsprachigen Staaten bezeichnet, also der französische Sprachraum. Dieser umfasst Staaten, in denen Französisch offizielle Amtssprache ist, Staaten, in denen Französisch Muttersprache ist und Staaten, in denen Französisch Lehrsprache ist. Die Frankophonie umfasst weltweit circa 220 Millionen Französisch‐Sprecher in insgesamt 56 Staaten.

Französisch gilt als Weltsprache und ist unter anderem Amtssprache in Frankreich, Kanada, der Schweiz, Belgien, Haiti und in zahlreichen Ländern in West‐ und Zentralafrika. Zudem ist sie eine der Amtssprachen der Europäischen Union, der Afrikanischen Union und der Organisation Amerikanischer Staaten und eine der sechs Amtssprachen sowie mit Englisch alleinige Arbeitssprache der Vereinten Nationen. In Frankreich gilt seit 1994 das sogenannte Loi Toubon: dieses auf der Welt einmalige Gesetz soll die französische Sprache u.a. vor Anglizismen schützen; ein sehr spannendes Thema für uns Übersetzer, dazu bei Gelegenheit mehr…

Durch den Internationalen Tag der französischen Sprache soll — wie auch durch die weiteren fünf Sprachtage der Vereinten Nationen (auch dazu bald mehr) — eine gleichwertige Verwendung der Sprachen gefördert werden und somit die kulturelle und sprachliche Vielfalt der Organisation erhalten bleiben. Eine sehr schöne Idee, wie wir finden! Die Welt ist bunt und reich an Sprachen!